…in kleinen Schritten zum schönen Garten…

Der Erdhügel schwindet so langsam und unser Grundstück wird ebener. Alles geht in kleinen Schritten voran. Der Gehweg vom Schuppen zur Terrasse ist fertig und das Chaos hinterm Haus hat sich gelichtet.

Am Samstag haben Carsten und Papa die Pflanzsteine zur Abgrenzung unseres Grundstücks gesetzt. Zu zweit ging es so schnell, dass die beiden zur Mittagszeit schon fertig waren. Ein paar Steine fehlen noch und evtl. müssen wir sogar noch eine halbe Reihe drauf setzen, damit das Grundstück so gerade wie möglich wird.
Schaut selber, hier die Bilder:

Werbeanzeigen

Garten-Impressionen und neuer Gehweg

Heute wollen wir Euch unseren neu gepflasterten Gehweg vorstellen.  Da wir noch sehr viele Steine vom Pflastern der Einfahrt übrig hatten, haben wir uns entschieden, die (eher hässlichen) Waschbetonplatten gegen einen „richtigen“ Gehweg einzutauschen. Leider ist er heute noch nicht ganz fertig geworden. Montag geht es weiter mit der Arbeit…

Außerdem wollen wir Euch unsere schönen Sommerblumen nicht vorenthalten. Wir sind ganz stolz, dass in unserem Garten schon etwas blüht. Ende Juni letzten Jahres war der erste Spatenstich für unser Haus . 🙂

Schaut hier:

 

weiter geht´s…

Alles Neu macht bei uns der März…

Die Bauarbeiter haben am Donnerstag bereits begonnen unsere Terrasse abzustecken (3,60m x 4m vor unserer mittleren Balkontür und 2m umläufig für unsere kleine Frühstücksterrasse) . Am Freitag ging es dann richtig los mit dem Setzen der Randsteine und dem Schottern. Am Montag wollen sie unsere Terrasse fertig bekommen.

Am Freitag haben wir am Nachmittag/Abend das tolle Frühlingswetter ausgenutzt und mit allen Nachbarn bei Kaffee und ein paar Bier die noch nicht fertige Terrasse eingeweiht.

Carsten hat am Freitag und am Samstag den neuen Erdhaufen abgearbeitet und unser Grundstück bis zur Straße abgesteckt.

Wir haben am Wochenende viel geschafft…

Fröhliche Weihnachten!

Lange habt Ihr nichts von uns gehört.

Wir haben unser Haus eingerichtet und es uns gemütlich gemacht. So langsam sind fast alle Kartons ausgepackt, der Weihnachtsbaum ist schon aufgestellt und es ist wohnlich geworden. Einige Kleinigkeiten fehlen noch, die kommen nach und nach, denn nächstes Jahr ist ja auch noch ganz viel Zeit und so haben wir immer wieder etwas worüber wir uns freuen können. 

Wir fühlen uns pudelwohl hier und möchten noch einmal allen fleißigen Helferlein für die Unterstützung danken! VIELEN DANK!

Allen Lesern unseres Blogs wünschen wir jetzt schon wunderschöne Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr.

Wir werden uns im nächsten Jahr wieder hier blicken lassen (spätestens im Frühjahr, wenn die Arbeit weiter geht)!

Bis dahin, Alles Liebe von den Rösers!

Hurra! Die Küche ist da!

Heute darf die Jule mal schreiben, denn heute ist die von mir lang ersehnte Küche angekommen und von sehr fähigen Küchenbauern aufgebaut worden.

Sie sieht sooooo… toll aus!

Außerdem haben Papa und Carsten das Laminat im Obergeschoss weiter gelegt. Das Schlafzimmer war relativ zügig fertig, aber der Flur war durch die vielen Ecken und Kanten eine Herausforderung. Die haben die beiden sehr gut gemeistert und sind jetzt mit dem Obergeschoss fertig.

Morgen wird im Wohn-/Esszimmer begonnen Laminat zu legen.

Der Endspurt beginnt!

Hier, wie immer, die Bilder von heute:

endlich…

Kaum zu glauben aber wahr…

Gestern hat die E.On endlich die Hausanschlusssäule neben unserer Haustür installiert. Die größte Hürde ist also genommen. Aber leider kommt aus unseren neuen Steckdosen immer noch kein Strom, denn nun muss die Elektrikerfirma noch den Zähler anbringen. Dieses ist für nächste Woche Mittwoch geplant. Und dann kann es endlich warm werden in unserem Häuschen und das Warten hat ein Ende!

Neue Bilder gibt es heute nicht. So eine Säule ist nicht besonders fotogen 🙂

wir warten…

Wir haben uns lange nicht gemeldet, aber leider ist auch nichts passiert. 

Im Warten haben wir ja schon Übung 😉

Wir warten auf den Zähler für das Frischwasser und den Zähler für den Strom, damit endlich die Fußbodenheizung in Gang gebracht werden kann. Vorher können wir leider nichts machen…

Auch die Außenanlagen müssen warten, denn die Stadt hat die Gräben immer noch nicht geschlossen, sodass kein LKW zum Haus kommt.

…Aber es kann ja nicht immer alles glatt gehen…