Vorarbeiten zum Pflastern der Auffahrt

Heute haben wir mit einigen Vorarbeiten begonnen, um wie geplant am Montag mit dem Pflastern zu beginnen. Nachdem gestern bereits die komplette Auffahrt begradigt wurde war nun heute die Abflussrinne am Fuss der Auffahrt dran.

Dazu musste erst einmal ein Graben von der Rinne bis zum Regenwasserschacht ausgehoben werden. Danach wurden beide Elemente mit einem Kunststoff-Rohr verbunden und der Graben wieder verfüllt.

Morgen wollen wir dann die Höhen festlegen, sodass es fristgerecht am Montag losgehen kann.

Werbeanzeigen

Unser Hangflor Mauer ist fertig!

Heute konnten wir die Mauer aus Pflanzringen fertigstellen.

Im strömenden Regen setzte Carsten die letzten Steine, jeder wiegt 40 kg.
Danach wurden die Steine mit einer Schicht Kies und Erde verfüllt.

Jule ergriff gleich die Gelegenheit und pflanzte die ersten Pflanzen in die Steine.

Hier die Bilder:

30 Pflanzsteine, ein Podest und ganz viel Arbeit

Nach längerer Zeit ohne Bautätigkeiten möchten wir Euch nun unsere neusten Projekte vorstellen.

In den letzten Tagen ist es mir gelungen das Podest im Eingangsbereich unseres Hauses fertigzustellen. Dazu haben wir Palisaden und Pflastersteine besorgt und innerhab von 2 Tagen konnten wir das Podest fertigstellen.

Außerdem haben wir mit der Mauer aus Hangflorsteinen angefangen. Dazu musste ein 30cm tiefer Graben ausgehoben und mit Kies verfüllt werden. Darauf kam dann eine 10cm dicke Schicht aus Beton, in die wir dann die Pflanzringe verlegt haben um eine optimale Standfestigkeit zu erreichen.

Hier die Bilder des Tages:

Impressionen aus unserem Garten

Heute haben wir für euch mal ein paar Bilder aus unserem mittlerweile grünen Garten

Unsere neue Strasse

Heute wollen wir Euch ein paar Bilder von unserer neuen Straße präsentieren.

Nach Fertigstellung der Straße haben wir die Chance genutzt und spontan ein Strassenfest organisiert. So konnten sich alle Nachbarn einmal näher kennenlernen und die Strasse ausgiebig begießen.

Mauer und Rasen …

Heute gibt es mal wieder Neuigkeiten von uns.

Nach langer Beratungsphase haben wir endlich eine Lösung für die Abgrenzung der Terrasse zum restlichen Garten gefunden. Es wird eine Natursteinmauer werden.
Am Samstag wurde von Carsten der Graben für das Fundament der Mauer ausgehoben und heute ging es dann richtig los.  Nachdem wir in Werleshausen die Sandsteine geladen hatten ging es nach Göttingen. Dort wurden die Steine dann zu einer standfesten Mauer zusammengefügt.
Bereits nach dem Mittagessen war es geschafft. Die Mauer steht!

Mittlerweile kann man in unserem Garten auch den Rasen erkennen, den wir vor einigen Wochen gesät hatten. In den ersten Wochen konnte man noch nichts sehen, doch durch das Super-Wetter in den letzten Tagen kam das Wachstum des Rasens so richtig in Fahrt. Wir haben bereits angefangen an einigen Stellen nachzusäen.

Hier die Impressionen der letzten Tage:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie legt man einen Kiesweg an….

Auch dieses Wochenende waren wir wieder fleissig.

Um zukünftig trocknen Fusses von der Terrasse in Richtung des Gartenschuppens zu kommen haben wir uns entschlossen einen Kiesweg anzulegen.

Also ab zu OBI.
Dort haben wir günstig Rasengitter aus Kunststoff, eine Beetabtrennung aus Edelstahl sowie 12 x 15kg Rheinkies erstanden. Somit konnte es losgehen.

Zuerst wurde der Untergrund geebnet, dann die Unkrautsperre eingesetzt, darauf dann die Rasengitter gelegt sowie der Kies eingefüllt .
Fertig ist der Kiesweg…

Außerdem sprießen die ersten Rasensamen…. 🙂